Skip to main content
Schwerin
Güstrow
Nordhausen
Ludwigsfelde
Kyritz
Stendal
Nauen
Neustrelitz
Eberswalde
Wien - Favoriten
Stralsund
Stralsund
Stralsund
Neubrandenburg
Stralsund
Kyritz
Schwerin
Templin
Frankfurt (Oder)
Dessau-Roßlau
Fürstenwalde/Spree
Neuruppin
Berlin
Fürstenwalde/Spree

Geliebtes Rotlichtmilieu – verachtetes Rotlichtmilieu

Das Rotlichtmilieu ist ein zweischneidiges Schwert, viele Menschen lieben es, viele verachten es. In erster Linie spielt alles, was mit Sex zu tun hat, eine Rolle dort. Hierzu gehört nicht nur die Prostitution, sondern gleichfalls auch Strip-Shows, Sexshops, Oben-Ohne- sowie Table-Dance-Bars und ähnliches. Befinden sich diese in einem Rotlichtviertel, werden die Besitzer, Angestellten und Mitarbeiter dem Rotlichtmilieu zugeordnet. Darunter fallen auch die wenig angesehenen Zuhälter sowie leider oftmals auch Menschenhändler, Dealer und Hehler. Diese Gesellschaftsschichten bringen meist die sogenannte organisierte Kriminalität mit sich. Es bilden sich verschiedene Gruppen, welche bestrebt sind, die Macht in dem Rotlichtmilieu an sich zu reißen. Erpressungen stehen ebenso an der Tagesordnung wie beispielsweise der rege Handel mit Drogen sowie Menschen, in der Regel jungen Mädchen und Frauen.

Bunte Sexvielfalt

Hört man das Wort Rotlichtmilieu, kommen zumindest bei den Männern die schönsten Gedanken auf. Frauen, so weit das Auge reicht und heiße Erlebnisse ohne Tabus. Wer beispielsweise einmal eine richtig geile Strip-Show besucht hat, wird diese so leicht nicht mehr vergessen. Die Mädels aus dem Rotlichtmilieu haben es echt gut drauf, Erotik in Perfektion rüberzubringen, man bekommt zweifellos Lust auf mehr. Zum Glück gibt es in der Nachbarschaft – gleich in welcher Stadt man sich aufhält – unendlich viele Girls, die einem sexhungrigen Mann den Abend noch mehr versüßen. Gleichfalls schmeckt ein Drink in einer Oben-Ohne-Bar nochmal so gut, es wird dort wirklich jede Menge für das Auge geboten. Dies gilt auch für die Table-Dance-Bars, in welchen man in den Genuss von erotischen Tänzen kommt, individuell für jeden, der seine Freude daran hat.

Auch Frauen finden verlockende Angebote im Rotlichtmilieu

Die eigenen Partnerinnen lassen sich leider meist nicht so sehr für einen Ausflug ins Rotlichtmilieu begeistern. Zum Glück gibt es mittlerweile auch sehr tolle Männershows wie zum Beispiel von den berühmten Chippendales. Super Tänze, einzigartige Strips sowie mitreißende Animationen werden dort geboten. Die Stimmung kocht über, auch den Herren der Schöpfung wird es dabei nicht langweilig. Diese Veranstaltungen sind im Übrigen auch ein perfekter Ort, um Frauen aufzureißen. Warum? Ganz klar, die Zuschauerinnen werden dort so aufgeputscht, dass sie nach der Show oftmals so richtig Lust auf mehr haben.

Das Rotlichtmilieu beherbergt fast ausnahmslos überall auf der Welt absolut interessante Sexshops. Spielzeuge jeder Art finden sich dort ebenso wie erotische Bücher, geile Videos, einzigartige Reizwäsche und vieles mehr. Dort kannst du auch auf dem Weg zu einem vielversprechenden Treffen gleich ein Kondom erstehen, die Geschmacksvielfalt lässt keine Wünsche offen.

Gibt es eine Stadt ohne Rotlichtmilieu?

Wer in Deutschland tief ins Rotlichtmilieu eintauchen möchte, findet dieses in einer Vielzahl von Städten im ganzen Land verbreitet. Mit zu den bekanntesten zählen die

Oranienburger Straße sowie die Umgebung des Stuttgarter Platzes in Berlin
Gussstahlstraße in Bochum
Linienstraße in Dortmund
Vulkanstraße in Duisburg
Stahlstraße in Essen
Kaiserstraße und nördliches Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main
Reeperbahn und Umgebung in Hamburg-St. Pauli
das Steintorviertel in Hannover
Straße Wall in Kiel.

Wenn Du auf der Suche nach Damen aus dem Rotlichtmilieu bist und zufälliger Weise aus Norddeutschland kommst, dann schau doch mal auf Rotlicht.de.